Schottland ist wie Bayern – nur krasser.

Ende des vergangenen Jahres verschlug es mich nach Schottland, zum Studieren. Zwei Semester lang Dudelsack, Whisky und Haggis. Möglich macht das die EU, Stichwort Erasmus. Doch seit dem Brexit-Referndum vor sieben Monaten sieht sich Schottland als Opfer einer englisch-konservativen Politik und fürchtet um seinen Ruf als weltoffenes Land. England und Schottland haben nicht zum ersten Mal Meinungsverschiedenheiten. Die Länder sind schlicht zwei paar Schuhe – seit jeher. Eine Kolumne.

weiterlesen

Advertisements